Finden Sie 6.050 aktuelle Stellenangebote

Ausbildung als Gärtner/in Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

Ausbildung als Gärtner/in Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

Wir bieten:

  • Eine umfassende und vielseitige Ausbildung als Gärtner/in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau.
  • Die Ausbildung setzt sich zusammen aus der Arbeit im Betrieb, Ausbildungsabschnitten in einem Gärtnereibetrieb, der Berufsschule und einer überbetrieblichen Ausbildung in Form von fachbezogenen Lehrgängen.
  • Der Berufsschulunterricht findet an der Staatlichen Berufsschule III in Bayreuth statt. Für die überbetriebliche Ausbildung sind entsprechend dem Lehrgangsthema spezialisierte Schulen und Berufsbildungszentren in Bayern zuständig.
  • Die Ausbildungsdauer beträgt insgesamt drei Jahre, kann jedoch bei entsprechender Vorbildung verkürzt werden.

Nach der Ausbildung gestalten Gärtner/innen Gärten und Parkanlagen und legen Außenanlagen aller Art an (z.B. Parks, Spiel- und Sportplätze und Verkehrsinseln). Sie nehmen unter anderem auch Begrünungen an Verkehrswegen und Fußgängerzonen vor und halten diese in Stand.    

Schwerpunkte der Ausbildung: 

  • Der Ausbildungsbetrieb
  • Natur- und Umweltschutz, rationelle Energie- und Materialverwendung
  • Betriebliche Abläufe und wirtschaftliche Zusammenhänge
  • Böden, Erden und Substrate
  • Kultur und Verwendung von Pflanzen
  • Maschinen, Geräte und Betriebseinrichtungen, Materialien und Werkstoffe
  • Vorbereiten, Einrichten und Abwickeln von Baustellen
  • Ausführen von Erdarbeiten, Be- und Entwässerungsmaßnahmen
  • Herstellen von befestigten Flächen
  • Herstellen von Bauwerken in Außenanlagen
  • Ausführen von vegetationstechnischen Arbeiten

Zur Förderung und Unterstützung der Auszubildenden befürwortet der Ausbildungsbetrieb die Teilnahme an verschiedenen Wahlpflichtlehrgängen im Rahmen der überbetrieblichen Ausbildung.

 

Die Zwischen- und Abschlussprüfung wird jeweils vom Amt für Landwirtschaft und Forsten Kitzingen, Gartenbauzentrum Bayern Nord, abgenommen. Die praktische und schriftliche Zwischenprüfung findet am Ende des zweiten Ausbildungsjahres statt. Die praktische, schriftliche und mündliche Abschlussprüfung wird am Ende der dreijährigen Ausbildung abgelegt.

Allgemein: 

Probezeit                 3 Monate

Arbeitszeit               39 Stunden pro Woche

 

Die Arbeitszeit wird unter Berücksichtigung des Jugendarbeitsschutzgesetzes geregelt. Die Regelung gilt bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres. Danach richtet sich die Arbeitszeit nach der Dienstvereinbarung der Stadt Kulmbach.

 

Die Ausbildungsvergütung beträgt derzeit (vorbehaltlich tariflicher Änderungen) im

 

  1. Ausbildungsjahr 1.043,26 € brutto
  2. Ausbildungsjahr 1.093,20 € brutto
  3. Ausbildungsjahr 1.139,02 € brutto

 

zuzüglich Jahressonderzahlung.

Der tarifliche Urlaubsanspruch beträgt 30 Arbeitstage pro Kalenderjahr.

Haben wir Dein Interesse geweckt? Bewerber (m/w/d), die eine Einstellung bei der Stadt Kulmbach anstreben, richten ihre Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf, Jahreszeugnis bzw. Prüfungszeugnis bis spätestens 12.12.2021 an:

 

Stadt Kulmbach - Personalamt - Marktplatz 1, 95326 Kulmbach

Ansprechpartnerin:  Frau Ann-Sophie Lindner, Tel.: 09221/940 306

E-Mail: bewerbung@stadt-kulmbach.de


Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf oberfrankenjobs.de - vielen Dank!