Finden Sie 5.709 aktuelle Stellenangebote

Akquisiteur(-in) in der beruflichen Weiterbildung (m/w/d)

Ziel ist es, die Bedeutung der beruflichen Weiterbildung für Beschäftigte und Unternehmen aufzuzeigen und das gesetzliche Angebot der Arbeitsverwaltung adäquat zu ergänzen.


Ihr Aufgabengebiet umfasst u.a.:

  • Analyse des Weiterbildungsbedarfs bei Unternehmen in der Region
  • Beratung von Arbeitgebern zu Weiterbildungs- und Qualifizierungs-möglichkeiten ihrer Mitarbeiter/innen
  • Akquisition von Kunden für Fortbildungsmaßnahmen und Betreuung von Unternehmen zur Förderung der Weiterbildungsbereitschaft
  • Entwicklung / Konzeption von Weiterbildungs- bzw. Qualifizierungsmaßnahmen
  • Unterstützung und Beratung bei Förderprogrammen für Schulungen und Trainings
  • Angebotserstellung bei Inhouseschulungen
  • Organisation und Durchführung von Informationsveranstaltungen zur Weiterbildung
  • Netzwerkarbeit mit allen Akteuren im Weiterbildungsbereich
  • Öffentlichkeits- / Pressearbeit für das Thema Weiterbildung in der Region
  • Marketingplanung / Vertriebsmanagement

Ihr Profil:

  • Einschlägiger (Fach-)Hochschulabschluss bzw. gleichwertige berufliche Qualifikation mit mehrjähriger Berufserfahrung und entsprechend nachgewiesenen Kenntnissen in den einschlägigen Bereichen
  • Hohe Organisationsfähigkeit und Flexibilität, hohe Motivation (insbesondere auch zur Netzwerkarbeit), Teamfähigkeit und Engagement
  • Sehr hohe Beratungskompetenz, Erfahrungen und Kenntnisse im Arbeitsrecht, SGB III, SGB II, Förderwesen, Kenntnisse der (Arbeits-)Verwaltungsstrukturen oder die Bereitschaft, sich in diese Themen zügig und intensiv einzuarbeiten
  • Kenntnisse über die gewachsenen Arbeitsbeziehungen (Sozialpartnerschaft)
  • Affinität zu den Themen Digitalisierung und digitale Transformation
  • Strukturierte und selbstständige Arbeitsweise mit hoher Zielorientierung, ausgeprägte analytische und konzeptionelle Fähigkeiten sowie systematische Vorgehensweise bei der Problemlösung
  • Sehr gute Organisationsfähigkeit und die Bereitschaft zur Weiterbildung
  • Sicheres Auftreten bei Präsentationen und Workshops
  • Sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucks- und Darstellungsvermögen
  • Führerschein der Klasse 3 bzw. B und Bereitschaft zu Dienstreisen (eigener PKW, Möglichkeit der Nutzung eines Dienstfahrzeugs vorhanden)

Die Stelle ist zunächst befristet auf zwei Jahre mit der Option auf ein unbefristetes Arbeitsverhältnis.
Wenn Sie an dieser anspruchsvollen Tätigkeit Interesse haben und eine neue, vielseitige Herausforderung suchen, dann möchten wir Sie gerne kennenlernen. Bitte senden Sie Ihre vollständigen Unterlagen – vorzugsweise per E-Mail: bewerbung@coburg.ihk.de – unter Angabe des möglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellung bis zum 30.07.2021 an:

Industrie- und Handelskammer zu Coburg
Herrn Gerd Vatke
Leiter des Bereichs Zentrale Dienste
Postfach 2043
96409 Coburg


Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf oberfrankenjobs.de - vielen Dank!